Frische Pasta mit Basilikum Pesto und Walnüssen

Ein Basilikum Pesto für verwöhnte Gaumen!

Dieses Pastagericht mit selbst gemachtem Basilikum Pesto ist ein leichtes Rezept für alle Liebhaber der italienischen Küche. Das frische Basilikum Pesto wird in diesem Rezept mit anderen Kräutern, wie Petersilie und Thymian kombiniert. Besonders gut entfaltet sich sein Geschmack in Verbindung mit karamellisierten Walnüssen. Hochwertiges Olivenöl und eine ordentliche Portion Knoblauch verfeinern die Konsistenz und das Aroma.

Zutaten für die Pasta mit Basilikum Pesto (für 4 Personen):

500 g frische Pasta
100 g Walnüsse
50 g Zucker
300 ml Öl
100 ml Wasser
2 Bund Basilikum
1 Bund Petersilie
1 Bund Thymian
2 Knoblauchzehen
1 Prise Salz

Benötigtes Equipment für die Pasta mit Basilikum Pesto:

Mörser

Zubereitung der Pasta mit Basilikum Pesto:

Frische Pasta nach diesem Rezept zubereiten. Wer das Gericht vegan zubereiten möchte nimmt einfach handelsübliche Hartweizengrieß Nudeln, die ohne Ei hergestellt werden.

Wasser und Zucker in eine Pfanne geben und erhitzen, bis das Gemisch kocht. Walnüsse unter ständigem Rühren hinzufügen. Hitze reduzieren, so dass Zucker und Walnüsse karamellisieren. Butter unter ständigem Rühren unterheben. Wenn die Walnüsse goldbraun sind, aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

Basilikum, Petersilie, Thymian unter kaltem Wasser waschen und fein hacken. Knoblauch schälen und klein schneiden. In einem Mörser Kräuter und Knoblauch zu einer Menge anrühren. Um eine cremige Konsistenz zu erreichen, unter stetigem Rühren Öl hinzugeben.

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Spaghetti hineingeben und mit einer Prise Salz würzen. Nach ca. 7 Minuten abgießen.

Die frische Pasta auf Tellern anrichten, das Basilikum Pesto darüber geben und mit den karamellisierten Walnüssen verfeinern.

Wissenswertes zum Thema frische Pasta mit Basilikum Pesto und Walnüssen:

Basilikum ist nicht nur eine beliebte Gewürzpflanze, sondern auch ein Heilmittel.uj Die darin vorhandenen Terpene wirken entgiftend. Die Saponine unterstützen das Immunsystem und haben eine antibiotische Wirkung. Basilikum kann positiv auf das vegetative Nervensystem einwirken. Wegen dieser heilenden Wirkung und des Geschmacks wird Basilikum zur Verfeinerung diverser Gerichte eingesetzt.

Als Abwandlung kann man zum Pesto mit Walnüssen auch noch kleine Tomaten mit verarbeiten. Ebenso wie die Walnüsse sind Tomaten ein exzellenter Geschmacksverstärker für das ätherische Gewürz. Am besten zur Pasta mit Basilikum Pesto schmecken sie frisch oder als im Ofen confierte Tomaten mit frischen Kräutern.

Hier finden Sie weitere schöne Rezeptideen aus der Pasta Küche!

 

 

Jetzt diesen Artikel bewerten
Frische Pasta mit Basilikum Pesto und Walnüssen:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,86 von 5 Sternen, basierend auf 7 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Ihre Kommentare:

Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×