Vegetarische Blätterteigtaschen mit Radicchio, Ziegenkäse und Honig

Diese vegetarischen Blätterteigtaschen mit krosser Hülle und cremiger Füllung lassen nicht nur Vegetarier Herzen höher schlagen. Das angenehm bittere Aroma des Radicchio und der kräftige Ziegenkäsegeschmack werden dabei durch die Süße des Honigs abgerundet und verbinden sich zu einer facettenreichen Geschmackskomposition.

Zutaten (für 4 Blätterteigtaschen):
300 g Blätterteig
1 Kopf Radicchio
200 g Ziegenkäse
2 1/2 EL Olivenöl
4 EL Honig
1 Eigelb
Meersalz und Pfeffer
50 g Mehl

Zubereitung:
Blätterteig nach diesem Rezept herstellen.

Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

Strunk des Radicchio großzügig herausschneiden und Blätter voneinander lösen. Die losen Blätter waschen, trockentupfen und grob hacken. Ziegenkäse in kleine Würfel schneiden, in eine Schüssel geben und mit Honig vermengen.

Olivenöl in einer mittelgroßen Pfanne erhitzen und den gehackten Radicchio hineingeben. Bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten lang andünsten. Dabei gelegentlich wenden.

Den angedünsteten Radicchio zu der Ziegenkäse Honig Mischung geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Saubere Arbeitsfläche bemehlen. Blätterteig ca. 5 mm dick ausrollen. Den ausgerollten Teig in 4 gleich große Rechtecke schneiden.

Die Käsemasse in vier Portionen aufteilen und in die Mitte der Teigplatten geben. Die langen Seiten der Teigplatten zur Mitte hin zuklappen und die Kanten zusammendrücken. Die kurzen Seiten ebenfalls umklappen und durch Zusammendrücken verschließen.

Eigelb in einer kleinen Schüssel mit der Gabel verquirlen. Die Oberseite der Blätterteigtaschen damit bestreichen. Die bestrichenen Blätterteigtaschen für 20-25 Minuten im vorgeheizten Backofen backen, bis sie goldbraun sind.

Wissenswertes:
Wer keine Zeit hat, den Blätterteig selber zuzubereiten, der kann natürlich auch auf ein Fertigprodukt zurückgreifen. Ob man tiefgefrorene Blätterteigplatten oder einen frischen Blätterteig aus der Kühltheke nimmt, macht dabei keinen großen Unterschied.

Als geschmackliche Erweiterung der Blätterteigtaschenfüllung können zum Radicchio gewürfelte und angedünstete Birnen oder Feigen dazugegeben werden, da sie perfekt das Aroma vom Ziegenkäse unterstreichen. Auch Thymian macht sich hervorragend zum Käse.

Als mögliche Alternative zum kräftigen Ziegenkäse bieten sich mildere Sorten, wie Fetakäse, Mozzarella oder Ricotta an.

Wer bei seinen Blätterteigtaschen nicht auf Fleisch verzichten mag, kann noch gebratene Speckwürfel hinzufügen. Außerdem eignen sich die Blätterteigtaschen ideal als Beilage zu Fleischgerichten.

Schneidet man den Blätterteig in kleinere Teigplatten, erhält man snackfähige Mini Blätterteigtaschen, die sich hervorragend als Fingerfood und als Mitbringsel für Parties eignen.

 
Hier finden Sie ausgefallene und klassische Rezepte zum Thema Blätterteig

 

Autor: Cook and Soul, Stephanie Peschel
_

Jetzt diesen Artikel bewerten
Vegetarische Blätterteigtaschen mit Radicchio, Ziegenkäse und Honig: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,63 von 5 Sternen, basierend auf 8 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...
Share on Facebook
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×