Deftige Muffins mit Käse, Zwiebeln und Kräuterbutter

Muffins haben ihren Ursprung in den USA und dort sind die kleinen Kuchen Kult. Sie werden entweder süß mit Schokolade und Glasur genascht oder in herzhaften Varianten serviert. Diese Muffins werden mit Käse und Zwiebeln gebacken und sind ein herzhafter Snack, der nicht nur als kleines Frühstück eine gute Figur macht. Muffins sind auch als Fingerfood oder für den Picknickkorb besonders gut eignet.

Zutaten (für 12 Muffins):
140 g Magerquark
140 g Kräuterbutter
1 Zwiebel
140 g Mehl
2 TL Backpulver
50 g Frischkäse
80 g Käse (z.B. Gouda)
100 g saure Sahne
3 Eier
1 Prise Salz
1 EL Olivenöl

Benötigtes Equipment:
12er Muffinblech

Zubereitung:
Kräuterbutter nach diesem Rezept herstellen.

Zwiebel schälen und in feine Stücke hacken. Käse reiben. Etwa 20 g gerieben Käse beiseite stellen.

Quark mit zimmerwarmer Kräuterbutter und Salz verrühren, bis sich eine glatte Creme bildet. Mehl und Backpulver vermengen. Nach und nach in einer ausreichend großen Schüssel unter die Quarkcreme geben. Den Teig aus der Schüssel nehmen und in Frischhaltefolie einschlagen. Für 15 bis 20 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Muffinblech mit etwas Öl einfetten.
Zwiebelstücke in Öl anbraten. Zwiebeln vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen. Zwiebeln, Eier, saure Sahne, Frischkäse und gerieben Käse verrühren. Den kalt gestellten Teig aus dem Kühlschrank nehmen und die Käse-Sahne-Masse sorgfältig einrühren.

Den fertigen Teig in das Muffinblech geben, sodass jede Mulde bis zur Hälfte gefüllt ist. Beiseite gestellten Käse darauf verteilen. Die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf der mittleren Schiene für etwa 25 Minuten backen.

Käsemuffins nach dem Backen noch 10 Minuten in der Form abkühlen lassen und dann auf einen Rost stürzen.

Wissenswertes:
Bei Muffinformen aus Silikon ist das Einfetten vor dem Befüllen nicht notwendig.

Wer bei der Zubereitung der Muffins für eine aromatische Note sorgen möchte, kann die Hälfte des geriebenen Käses durch Schafs- oder Ziegenkäsewürfel ersetzen. 1 TL getrockneter Oregano oder frischer Thymian im Teig sorgen zusätzlich für ein mediterranes Aroma. Die herzhaften Muffins können sowohl warm, als auch kalt gegessen werden.

Hier finden Sie weitere spannende Artikel und Rezepte zum Thema Käse !

Autor: Cook and Soul

Jetzt diesen Artikel bewerten
Deftige Muffins mit Käse, Zwiebeln und Kräuterbutter: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,87 von 5 Sternen, basierend auf 30 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...
Share on Facebook
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×