Lauchtarte mit Ziegenfrischkäse und Nussbutter

Eine einfache Lauchtarte als köstlich herzhafter Kuchen!

Diese Lauchtarte besticht durch ihre Einfachheit, die durch zwei hervorstechenden Aromen verfeinert wird. Würziger Ziegenfrischkäse und klassische Nussbutter. Kombiniert mit frischen Kräutern wird die Quiche zum Frühlingsboten, der Lust auf mehr macht.

Zutaten für die Lauchtarte (für 4 Personen):

500 g Mürbeteig
2 Lauchstangen
2 EL Nussbutter
150 g Ziegenfrischkäse
100 ml Sahne
3 Eier
1 Knoblauchzehe
1 Prise Cayennepfeffer
1 Bund Petersilie oder andere Frühlingskräuter
Salz

Zubereitung der Lauchtarte mit Ziegenfrischkäse und Nussbutter:

Mürbeteig nach diesem Rezept herstellen.

Lauchstangen vom oberen Ende her bis zur Hälfte einschneiden, mit kaltem Wasser waschen und abtropfen lassen. Petersilie mit kaltem Wasser waschen, Abtropfen lassen und fein hacken. Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken.

Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auswalken. Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Mürbeteig darin dünn mit der flachen Hand ausdrücken. Darauf achten, dass der Teig am Rand der Springform mindestens 3 cm hoch geht. Kuchenboden im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 10 Minuten vorbacken, bis er leicht angetrocknet ist. Aus dem Ofen nehmen und kurz auskühlen lassen

In der Zwischenzeit für die Nussbutter 3 EL Butter in einem kleinen Topf aufkochen lassen und bei geringer Hitze ein paar Minuten unter Rühren köcheln lassen, bis sie leicht braun wird. Ziegenfrischkäse mit Sahne, Nussbutter und Eiern verrühren, Knoblauch und Petersilie untermischen und das ganze mit Cayennepfeffer und Salz abschmecken.

Firschkäsemischung in die vorgebackene Tarteform geben und im heißen Ofen weitere 30 Minuten backen, bis die Masse gestockt ist.

Fertige Lauchtarte aus dem Ofen nehmen und mit einer passenden Beilage servieren.

Wissenswertes zur Lauchtarte:

Die Lauchtarte kann man gut vorbereiten und am nächsten Tag oder später als kalten Kuchen servieren. Vor allem zur Brotzeit oder als Picknick im Grünen ist sie ein herrlicher Gaumenschmaus.

Zu der Lauchtarte passen fast alle Frühlingskräuter. Kerbel, Petersilie, Schnittlauch oder Bärlauch ergänzen ihr feines Aroma. Eine besonders schöne Beilage ist auch ein einfacher, grüner Salat, der mit einer köstlich frischen Vinaigrette und Salatsauce zubereitet wird.

Anstelle des Ziegenfrischkäse kann man natürlich auch normalen Frischkäse nehmen. Sein Aroma ist nicht so intensiv und vor allem für Kinder besser geeignet. Im Frühjahr schmeckt die Tarte auch sehr gut mit Bärlauch, im Rest des Jahres kann man sie mit Schnittauch kombinieren.

Hier finden Sie weitere schöne Rezeptideen zum Thema Tarte & Quiche und feinen Frühlingsgerichten!

Genießen Sie Bärlauch, Spargel, frische Kräuter aus dem Garten und alles was das Leben schöner macht. Von leichten Suppen, über einfache Brotzeit Ideen finden Sie hier alles, was Sie für den Frühling brauchen. Lassen Sie sich inspirieren….

 

 

Jetzt diesen Artikel bewerten
Lauchtarte mit Ziegenfrischkäse und Nussbutter:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Ihre Kommentare:

Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×