Italienisches Osterbrot – Friedenstaube Colomba

Aus der Tradition des österlichen Fastenbrechens stammt das beliebte Osterbrot. Während der Grundteig immer aus Hefe besteht, sind die internationalen Variationen so vielfältig wie die Kulturen. Italiens Colomba wird in einer eigenen, gleichnamigen Form gebacken. 

Zutaten (für 1 Osterbrot):
500 g Weizenmehl (Typ 405)
1 Würfel frische Hefe
120 g Zucker
1 Prise Salz
100 ml lauwarmes Wasser
1 Bio-Zitrone
3 Eier
100 g Orangeat
100 g Butter
Mehl zum Bestäuben
2 Rosinen für die Augen
1 Eigelb
2 EL Milch
Etwas Butter zum Fetten der Form
Hagelzucker als Dekoration

Benötigtes Equipment:
italienische Colomba-Backform

Zubereitung:
Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken und dort die zerbröselte Hefe mit Salz, lauwarmem Wasser und einem TL Zucker zu einem Vorteig verrühren. (Ausführliches Hefeteig Rezept.) Zugedeckt an einem warmen Ort 10 Minuten gehen lassen.

Zitrone mit heißem Wasser waschen, trocknen und von der Schale Zesten ziehen. Gemeinsam mit Eiern, restlichem Zucker, Orangeat und weicher Butter zum Vorteig geben.

Alles mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Eine Teigkugel formen, mit etwas Mehl bestäuben und mit einem feuchten Tuch bedeckt rund 2 Stunden aufgehen lassen.

Nochmals kräftig durchkneten. Colomba Form fetten und Teig einfüllen.
Eigelb und Milch miteinander verrühren und den Teig damit bestreichen. Rosinen als Augen aufdrücken. Mit Hagelzucker bestreuen und anschließend rund 25 Minuten backen.

Auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Wissenswertes:

Hefeteig mit zimmerwarmen Zutaten zubereiten. Hefe baucht Wärme, um sich optimal zu entfalten.

Das Aroma der frischen Hefe hingegen tritt intensiver hervor, wenn der Teig für das Osterbrot nicht im warmen Zimmer, sondern im Kühlschrank geht. Dies dauert länger. Idealerweise lässt man den Teig über Nacht im Kalten.

Ohne geeignete Form aus Dreiviertel des Teigs eine Rolle formen, die zu den Enden hin spitz zuläuft. Daraus den Körper formen. Den restlichen Teig halbieren und zwei Flügel ausarbeiten.

Dekorativ wirken kleine Osterbrote, die wie Croissants gerollt und deren Enden anschließend überkreuzt werden. Beide Varianten auf Backpapier backen.

Osterbrot ist international. In Italien heißt es Colomba und ist der Form der Friedenstaube nachempfunden. Aachen hat seinen Poschweck, Osteuropa seine Paska und Russland das Kultisch.

Hier finden Sie unsere Top 10 Oster Essen Rezepte zum Nachkochen.

Autor: Cook and Soul

Jetzt diesen Artikel bewerten
Italienisches Osterbrot – Friedenstaube Colomba: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,00 von 5 Sternen, basierend auf 6 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...
Share on Facebook
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×