Köstlich gewürzte Kürbiskekse aus Hokkaido Kürbis

Ein einfaches und geniales Rezept für Kürbiskekse!

Genießen Sie die Kürbiskekse an verregneten Tagen als kleine Seelentröster. Ihr herrlich gewürztes Aroma verwöhnt unsere Gemüter und lässt uns gute Laune kriegen. Zubereitet mit Zimt, Nelken und Ingwer haben sie fast schon Heilwirkung.

Falls Sie die Kürbiskekse mit einem anderen Kürbis zubereiten wollen, sollten Sie nur auf die Konsistenz des Teiges achten. Kürbisse mit nicht so festem Fruchtfleisch verlangen nach 1-2 Esslöffeln Kartoffelmehl oder anderweitigem Bindungsmittel. Der Hokkaido ist dank seinem festen und trockenem Fleisch perfekt geeignet.

Zutaten für die Kürbiskekse (für ca. 20 Kekse):

200 g Hokkaido Kürbis
250 g Dinkelmehl
250 g brauner Zucker
200 g Butter
2 Eier
1 TL gemahlener Zimt
1/4 TL gemahlene Nelken
1 TL gemahlener Ingwer
1 Päckchen Backpulver
1 gute Prise Meersalz

Zubereitung der Kürbiskekse:

Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Butter an einem warmen Ort weich werden lassen. Kürbis waschen, halbieren, Kerne auskratzen und die Hälften im vorgeheizten Backofen garen. Gegarten Kürbis mit dem Pürierstab fein pürieren.

Eier und Zucker in einer ausreichend großen Rührschüssel mit dem Handrührgerät ca. 2 Minuten schaumig aufschlagen. Mehl und Backpulver gründlich miteinander vermischen. Weiche Butter, Kürbispüree, Gewürze, Salz und Mehl zu den Eiern geben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

Keksteig als ca. 4 cm große Kreise und ca 1/2 cm dick auf ein Backblech mit Backpapier geben und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 20 Minuten backen, bis die Kürbiskekse schön goldbraun und der Teig angenehm fest geworden ist.

Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Wissenswertes zum Thema Kürbiskekse:

Da der Kürbis zu Anfang nicht in Flüssigkeit gekocht, sondern im Backofen gegart wird, bleibt das Püree schön trocken, was der Konsistenz der Kekse zugute kommt.

Hier finden Sie weitere, tolle Rezeptideen aus der Backstube!

Plätzchen und Kekse zählen natürlich vor allem an Weihnachten zu den Klassikern. Aber Kekse schmecken uns ja nicht nur am 24. Dezember, also lassen Sie sich schon jetzt inspirieren…

Jetzt diesen Artikel bewerten
Köstlich gewürzte Kürbiskekse aus Hokkaido Kürbis:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Ihre Kommentare:

Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×