Tintenfisch auf thailändische Art – mit stir fry Gemüse und Reisnudeln

Diese thailändische Tintenfisch Rezept besticht durch aromatischen Zutaten

Tintenfisch mit Ingwer und Knoblauch, Sojasauce, Sesamöl und Chili ist ein ungewöhnlich aromatisches Geschmackserlebnis. Kombiniert mit gesundem stir fry Gemüse und Reisnudeln ein leichtes und bekömmliches Gericht

Das bunte Gemüse aus dem Wok wird nur bisfest gegart und ist deshalb knackig und frisch. Der Tintenfisch wird am Ende ganz kurz im Gemüse mitgekocht und bleibt dadurch schön weich und zart. Alles in allem ein leichtes und gesundes Fischgericht mit Tintenfisch

Zutaten für Tintenfisch auf thailändische Art (für 2 Personen):

4 frische Tintenfische (jeweils ca. 100 g)
1 EL dunkle Bohnensauce (ground bean sauce)
2 TL brauner Zucker
1 TL Fischsauce
1 TL Sojasauce
1 TL Sesamöl
100 ml Gemüsebrühe
1 frische rote Chili
1 Karotten
150 g junge grüne Soja Bohnen (Edamame)
100 g Shitake Pilze
1 rote Zwiebel
1 Frühlingszwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Stück Ingwer (ca. 2-3 cm)
1 Hand voll Thai Basilikum
1 Handvoll Koriander
150 g Reisnudeln
Pflanzenöl

Zubereitung vom Tintenfisch auf thailändische Art:

In einem ausreichend großen Topf die Glasnudeln mit warmem Wasser übergießen und langsam quellen lassen.

In der Zwischenzeit Tintenfisch waschen und abtropfen lassen. Wenn der Tintenfisch noch nicht ausgenommen ist, muss man das Rückrat entfernen. Dazu mit Zweigefinger und Daumen den Kopf samt Gedärmen aus der Tintenfisch Tube ziehen. Jetzt kann man das durchsichtige harte Rückrat fassen und herausziehen. Vom Kopfteil werden die Arme und der Bart verwendet. Die Arme hinter den Augen abtrennen (die Augen werden nicht verwendet), den Bart mit den Fingern vom Kopf abziehen. Die Gedärme wegschmeißen. Die (meist leicht rosa Farben) Haut mit einem kleinen Messer anlösen und von den Tuben abziehen. Mit dem Messer die Haut von den Flügeln vorsichtig abschaben. Die Tintenfisch Tuben gründlich auswaschen und abtropfen lassen. In ca 2 cm große Stücke zerschneiden.

Sojabohnen in heißem Wasser ca. 5 Minuten kochen und die Bohnen aus der Schale pulen. Chili entkernen und in feine Streifen schneiden. Karotten schälen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Ingwer waschen oder schälen und in feine Scheiben schneiden. Shitakepilze waschen und halbieren. Zwiebel schälen und in ca. 1 cm große Schiffchen schneiden. Knoblauch schälen und grob klein hacken.

In einem ausreichend großen Topf Gemüsebrühe, Fischsauce, Sesamöl und Sojasauce aufkochen und die gewässerten Nudeln dazugeben. Nochmals aufkochen, mit einem Deckel zudecken und beiseite stellen.

Koriander und Thaibasilikum waschen und Blätter von den Stielen zupfen. In einem Wok etwas Pflanzenöl erhitzen und das Gemüse dazugeben. Ca. 3 Minuten unter ständigem Wenden garen. Den klein geschnittenen Tintenfisch dazugeben und nur kurz (maximal 2-3 Minuten) garen. Vorsicht: wenn man den Tintenfisch länger kocht, wird er gummiartig und hart!

Die noch warmen Nudeln unterheben und mit Sojasauce und Fischsauce abschmecken. Die frischen Kräuter darüber streuen und servieren.

Wissenswert zum Thema Tintenfisch auf thailändische Art:

Wenn der Tintenfisch nach der kurzen Garzeit fertig ist, rollt er sich leicht zusammen. Dann sofort von der Hitze nehmen, bevor er hart wird. Am besten kauft man Tintenfisch bei einem guten Fischhänlder, der einem die Arbeit des Ausnehmens bestimmt gerne abnimmt.

Stir fry ist umgangssprachlich und die englische Bezeichnung für pfannengerührt.

 

Hier finden Sie weitere schöne Rezeptideen aus der internationalen Fischküche!

Kennen Sie Langusten auf kreolische Art, italienische Cacciucco alla viareggina oder die klassische spanische Paella? Hier finden Sie viele Originalrezepte internationaler Fischspezialitäten und eine Auswahl schöner Lachs Rezepte – lassen Sie sich je nach Jahreszeit und Anlass inspirieren…
 

 

Jetzt diesen Artikel bewerten
Tintenfisch auf thailändische Art – mit stir fry Gemüse und Reisnudeln:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Ihre Kommentare:

Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×