Spaghetti alle vongole – Pasta mit Venusmuscheln

Vongole heißen in Italien die Venusmuscheln, die diesem Gericht seinen Namen verleihen. In diesem Rezept werden sie ganz klassisch mit Schalotten, Knoblauch und Petersilie zubereitet. Als würzige Geschmacksnote werden getrocknete Steinpilze verwendet, die das Aroma der Muschelpasta noch verfeinern.

Zutaten (für 4 Personen):
500 g frische Pasta oder fertige Spaghetti
1,5 kg Miesmuscheln oder Venusmuscheln
6 EL Olivenöl
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
10 g getrocknete Steinpilze
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Frische Pasta nach diesem Rezept zubereiten.

Getrocknete Steinpilze in einer Schüssel mit warmem Wasser bedecken und 30 Minuten einweichen lassen. Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. Petersilie waschen, abtropfen lassen und fein hacken. Muscheln säubern, bereits geöffnete oder beschädigte Muscheln wegwerfen.

Gesäuberte, geschlossene Muscheln in einen flachen Topf geben und mit geschlossenem Deckel ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze garen, bis sie sich öffnen. Die gegarten Muscheln mit einer Schöpfkelle aus dem Topf heben, ungeöffnete Muscheln wegwerfen. Aus den geöffneten Schalen das Muschelfleisch auslösen und beiseite stellen. Die Muschelflüssigkeit aus dem Topf durch ein Sieb gießen, auf die Hälfte reduzieren und beiseite stellen.

Die eingeweichten Steinpilze abgießen, die Flüssigkeit gut ausdrücken und die Pilze grob hacken.

In einem großen Topf ausreichend gesalzenes Wasser in zum Kochen bringen und die Pasta nach Packungsangabe al dente garen.

In der Zwischenzeit in einer großen Pfanne 3 EL Olivenöl sanft erhitzen, Schalotten und Knoblauch hinzufügen und unter ständigem Rühren 1-2 Minuten glasig schwitzen. Steinpilze, Muscheln und die reduzierte Muschelflüssigkeit dazugeben und 2-3 Minuten weiter kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertige Pasta abgießen und in die Muschelpfanne geben. Alles unter sanftem Rühren noch etwa 2 Minuten erhitzen, in vorgewärmte Teller geben, mit den restlichen 3EL Olivenöl beträufeln und mit Petersilie bestreuen. Spaghetti alle vongole sofort servieren.

Wissenswertes:
Die echten vongole sind Venusmuscheln. Diese sind im Einkauf etwas teurer, haben aber ein besonders schönes Aroma. In der griechischen Mythologie entsteigt die Göttin Venus dieser Muschel, daher hat sie ihren Namen.
Die Toskanische Küste bietet eine Vielfalt von Muscheln. Die wichtigsten sind neben den preisgünstigen Miesmuscheln die Herz- und die Venusmuscheln. Roh isst man in der Toskana gerne die kleinen Dreiecksmuscheln. Die an Holzstücke erinnernden Schwertmuscheln sind mit Knoblauch gedünstet eine kulinarische Köstlichkeit.

Jetzt diesen Artikel bewerten
Spaghetti alle vongole – Pasta mit Venusmuscheln: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...
Share on Facebook
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×