Klassische Paella mit Lachs und Riesengarnelen

In diesem Paella Rezept wird die traditionelle südländische Reispfanne mit Lachs und Riesengarnelen zubereitet. Als Gemüse kommen ausschließlich Staudensellerie und Tomaten zum Einsatz, dafür wird das Gericht mit getrockneten Pflaumen abgewandelt, was der Paella eine fruchtig exotische Note verleiht.

Zutaten für 4 Personen:
500 g Tomaten
2 Stiele Staudensellerie
2 Knoblauchzehen
1 kleine grüne Chilischote
4 EL Olivenöl
180 g Rundkornreis für Paella
600 ml Gemüsefond
1 Messerspitze Safranfäden
Salz und Pfeffer
200 g Lachsfilet
200 g Riesengarnelen (roh, ohne Schale)
150 g getrocknete Pflaumen aus Kalifornien
1 Handvoll Koriander
1 Bio Zitrone

Zubereitung:
Gemüsefond nach diesem Rezept zubereiten.

Tomaten abspülen und 1 Minute mit kochendem Wasser überbrühen. Kalt abschrecken, Stielansatz keilförmig herausschneiden und pellen. Tomaten vierteln, Kerne entfernen und Tomatenfruchtfleisch würfeln. Staudensellerie abspülen, putzen und fein schneiden. Knoblauch schälen und würfeln. Chilischote längs aufschneiden, abspülen, Kerne entfernen und fein hacken. Zitrone mit heißem Wasser waschen und in Scheiben schneiden.

Olivenöl in einer speziellen Paellapfanne oder einer anderen ausreichend großen Pfanne erhitzen. Knoblauch, Chili und Staudensellerie darin andünsten. Reis hinzufügen und kurz mit andünsten. Gemüsefond und Safranfäden zugeben und unterrühren. Offen ca. 12-15 Minuten leicht köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren. Bei Bedarf etwas Gemüsefond nachgießen. Tomaten untermischen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Lachs in mundgerechte Stücke schneiden. Garnelen abspülen und trockentupfen. Lachs und Garnelen unter den Reis mischen. Trockenpflaumen leicht in den Reis drücken. Einen weiteren Schluck Gemüsefond angießen, die Paellapfanne mit einem Deckel zudecken und auf minimaler Hitze noch 3-5 Minuten ziehen lassen.

Paella mit Koriander und Zitronenscheiben garniert servieren.

Wissenswertes:
Nach Belieben kann man auch Hühnerfleisch mit in die Paella geben. Das Huhn sollte allerdings kurz in einer Pfanne scharf angebraten werden, bis es goldbraun ist und Röstaromen entwickelt, bevor man es zusammen mit dem Fisch zum Reis gibt.

Autor: Cook and Soul

Jetzt diesen Artikel bewerten
Klassische Paella mit Lachs und Riesengarnelen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,40 von 5 Sternen, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...
Share on Facebook
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×