Gegrillter Wildlachs mit Thymianbutter und Spinat Zitronen Gemüse

Gegrillter Wildlachs ist genial

Gegrillter Wildlachs erweitert das nächste Sommermenue um einen kalorienarmen Leckerbissen. Damit Lachs seinen unschlagbaren Vorteil als „schlankes Nahrungsmittel“ behält, ist das Grillen die ideale Zubereitungsvariante. Ergänzt mit aromatischer Thymianbutter und erfrischendem Gemüsegenuss aus Spinat und Zitronensaft, darf auch eine zweite Portion ganz ohne Reue genossen werden.

Zutaten für gegrillten Wildlachs (für 2 Personen):

300 g Wildlachs (Filet mit Haut)
75 g Butter
4 Stiehle Thymian
1 BIO Zitrone
3 Knoblauch Zehen
1/2 Bund Lauchzwiebeln
250 g junger Blattspinat
1 EL Wasser
2 TL Olivenöl
1 Prise Muskatnuss
Salz und Pfeffer

Zubereitung des gegrillten Wildlachs:

Grill gut vorheizen.

Butter auf Zimmertemperatur bringen. Thymian waschen, abtropfen lassen und Blättchen von den Stängeln zupfen. Zitrone mit heißem Wasser waschen, von der Schale Zesten ziehen und fein reiben. Zitrone auspressen. Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Weiche Butter mit Thymian, Knoblauch, Zitronenschale und einem Spritzer Zitronensaft mit der Gabel in einer Schüssel zerdrücken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einem Gläschen mindestens 20 Minuten kaltstellen.

In der Zwischenzeit die Fleischseite des Lachs säubern, mit Zitrone beträufeln, leicht salzen und mit Öl bepinseln. Lauchzwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Spinat waschen, gut abtropfen lassen und die dicken Stiele entfernen.

Den Fisch mit der Hautseite nach unten auf den ungefetteten Grill legen, sobald die Glut eine gute Hitze erreicht hat.

In der Zwischenzeit 1 TL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Wasser, Zitronensaft und die geriebene Schale sowie den Knoblauch zufügen. Spinat und Lauchzwiebeln in den Topf geben und den Spinat 2-3 Minuten unter Rühren zusammenfallen lassen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Spinat Zitronen Gemüse abtropfen lassen, fest in eine Form (z. B. eine Tasse) drücken und auf den Teller stürzen. Den gegrillten Lachs dazu anrichten und mit der gekühlten Thymianbutter servieren.

Als Beilage zum gegrillten Wildlachs passen deftige Bratkartoffeln oder ein frisches Baguette besonders gut.

Wissenswertes zu gegrillter Wildlachs:

Um ein Anbacken am Grill weitgehend zu verhindern, wird nur der Fisch und nicht der Grillrost eingeölt. Die Hitze der Glut sollte nicht zu heiß sein, damit der Lachs nicht zu schnell durchgart. Die Haut vom Lachs kann leicht verbrennen, da sie nicht mitgegessen wird. Als Richtlinie für die Garzeit gilt etwa 3-4 Minuten pro Zentimeter Dicke des Fischs.

In diesem Rezept wird fast völlig auf die Zugabe von Öl verzichtet. Der hohe Anteil an gesunden, ungesättigten Omega 3 Fettsäuren wirkt positiv auf den Insulinspiegel und stärkt neben dem Herz-Kreislauf-System die geistige Leistungsfähigkeit. Da Lachs als Jodlieferant die Schilddrüse bei der Hormonbildung unterstützt, kurbelt er den Stoffwechsel an. Gegrillter Wildlachs wirkt also wie ein natürlicher Fettkiller.

 

Hier finden Sie alles rund ums Thema Fisch!
Egal ob Fisch vom Grill, zart gedünsteter Fisch oder knusprig angebraten aus der Pfanne

Jetzt diesen Artikel bewerten
Gegrillter Wildlachs mit Thymianbutter und Spinat Zitronen Gemüse:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 9 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Ihre Kommentare:

Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×