Kabeljau vom Grill – eine Delikatesse

Der Kabeljau ist eine Delikatesse unter den weißfleischigen Fischen

Das Fleisch vom Kabeljau ist butterzart und weich und sein dezentes Aroma ist bestens geeignet für umrahmende Aromen. In diesem Rezept wird er auf dem Grill zubereitet, frischer Rosmarin, die Säure der Zitrone gepaart mit der süßen Frische der Orange und eine Prise roter Pfeffer sorgen für ein köstliches Geschmackserlebnis.

Da der Kabeljau beim Grillen leicht zerfällt, wird empfohlen ihn in Albfolie zu verpacken. Albfolie steht aber im Verdacht krebserregend zu sein, weshalb wir den Kabeljau einfach zuerst mal in Pergamentpapier einschlagen, bevor die hitzebeständige Alufolie außenrum kommt.

Jetzt ist er ready für den Grill und beim Auspacken werden Ihre Gäste Sie mit einem „Ooooh“ belohnen!

Zutaten für den Kabeljau vom Grill (für 4 Personen):

800 g Kabeljau Filet
1 BIO Zitrone
1 BIO Orange
4-6 Zweige Rosmarin
2 TL roter Pfeffer
2 EL Butterschmalz
Meersalz

Zubereitung der Kabeljau Filets:

Grill anheizen.

Kabeljau mit kaltem Wasser waschen und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Rosmarin waschen, abtropfen lassen und die Blätter von den Stielen zupfen. Zitrone und Orange mit heißem Wasser gründlich waschen und in ca. 3 mm dicke Scheiben aufschneiden. Butterschmalz schmelzen und roten Pfeffer dazu geben.

4 ausreichend große Stücke Pergamentpapier auf die Arbeitsplatte legen. Zitronen- und Orangenscheiben darauf jeweils in der Mitte des Papiers verteilen. Rosmarin Darüberstehen und den Kabeljau drauflegen. Fischfleisch mit dem gepfefferten Butterschmalz einpinseln und die Pfefferkörner auf den Fisch geben. Vorsichtig salzen.

Pergamentpapier von 2 Seiten zur Mitte hin einschlagen und wie ein Geschenk an den beiden anderen Seiten zusammenfalten. Diese Fischpakete, mit den eingeschlagenen Ecken nach oben, jeweils auf ein ausreichend großes Stück Albfolie legen und gut verpacken, sodass das Pergamentpapier nirgend rausschaut.

Fischpakete am Rand des Grillfests auf den gut runtergebrannten Grill legen und bei sanfter Hitze 8-10 Minuten garen. Vom Grill nehmen und den Gästen zum Selberauspacken servieren.

Wissenswertes zum Thema Kabeljau vom Grill:

Wer andere Gartenkräuter zur Hand hat, kann das Rezept um Thymian oder Salbei ergänzen. Beide Gewürze aus der mediterranen Küche passen hervorragend zum zarten Aroma des Kabeljaus.

Der Butterschmalz kann durch neutrales Pflanzenöl ersetzt werden, allerdings unterstreicht die leicht buttrige Note des Butterschmalzes das Aroma. Olivenöl sollte nicht verwendet werden, da es einen zu kräftigen Eigengeschmack hat, der nicht zum zarten Fischgeschmack passt.

Als Beilage passen sowohl deftige Bratkartoffel, als auch ein selbstgebackenes Baguette oder ein orientalischer Gemüsereis mit Kreuzkümmel.

Seit einigen Jahren steht Albfolie unter Verdacht krebserregend zu sein. Wie gefährlich es wirklich ist und in welchen Mengen es in unserem täglichen Gebrauch sein müsste um wirklich gesundheitsschädliche Auswirkungen zu haben ist noch nicht wirklich geklärt. Durch den zusätzlichen Einsatz des Pergamentpapiers lässt sich das Risiko in diesem Rezept aber einfach umgehen – Vorsorge ist besser als Nachsorge.

Hier finden Sie weitere schöne Grillrezepte und alles rund ums Thema Grillen!

Genießen Sie den Sommer und verwöhnen Sie nicht nur Ihre Gäste, sondern auch sich selber…

 

 

Jetzt diesen Artikel bewerten
Kabeljau vom Grill – eine Delikatesse:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Ihre Kommentare:

Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×