Coole Drinks – Getränke für die heißen Sommertage

Der Sommer steht in den Startlöchern! Wenn die Temperaturen steigen kommt die Zeit für leichte Gerichte und erfrischende Getränke, mit denen man die heißen Tage besten genießen kann. Im folgenden wird eine Auswahl von verschiedenen kalten Drinks und erfrischenden alkoholfreien Getränken für laue Sommernächte und warme Tage präsentiert.

 

Transparent alcohol cocktail with lime slice isolatedFrozen Margarita
Der Margarita ist ein erfrischender, auf Tequila basierender Drink für den Sommer – fruchtig und eiskalt. Im folgenden Rezept wird die Zubereitung eines klassischen Frozen Margarita beschrieben.

Zutaten:
4 cl Tequila, weiß
3 cl Triple Sec
2 cl Limettensaft
5 Eiswürfel, mittelgroß

Zubereitung:
Tequila, Triple Sec, Limettensaft und Eiswürfel zusammen in einen Standmixer geben, mixen bis eine homogene dickflüssige Konsistenz erreicht ist. Fertigen Frozen Margarita in garnierte Gläser geben. Servieren
 

 
Wissenswertes:
Typischer Weise werden die Cocktailgläser mit einem Salzrand garniert. Dazu werden die Gläser erst verkehrtherum in c. 5 mm tief in Zitronensaft und anschließend in Salz getaucht.

Der Frozen Margarita bietet viele Variationsmöglichkeiten, er kann beispielsweise durch die Zugabe von gefrorenen Erdbeeren oder einer Kiwi zu einem noch fruchtigeren Getränk abgewandelt werden. Bei der Verwendung gefrorener Früchte kann auf die Eiswürfel verzichtet werden.

 

Gin Fizz - CocktailGin Fizz
Der Gin Fizz ist ein herrlich leichter Drink, bestehend aus Gin, Zitronensaft, Zuckersirup und Soda. Die süßen, sauren und bitteren Aromen harmonieren hervorragend. Das Sodawasser sorgt dafür, dass der Drink nicht zu alkohollastig ist.

Zutaten:
5 cl Gin
3 cl Zitronensaft
1 cl Zuckersirup
8 Eiswürfel, mittelgroß
8 cl Sodawasser

Zubereitung:
Gin, Zitronensaft, Zuckersirup und 3 Eiswürfel in einen Shaker geben und gut schütteln. Die restlichen Eiswürfel in ein Longdrinkglas geben, geschüttelten Gin Fizz mit Hilfe eines Barsiebs aufgießen. Servieren.

Wissenswertes:
Die klassische Garnierung für einen Gin Fizz ist eine Zitronenscheibe.

 

EisteeMaracuja Eistee
Am besten schmeckt er frisch zubereitet !

Zutaten:
1 l Wasser
4 Beutel Schwarztee
2 EL Rohrzucker, braun
200 ml Maracujasaft
4 Maracujas
2 Zitronen
Eiswürfel

Zubereitung:
Schwarztee mit kochendem Wasser aufgießen, Rohrzucker hinzugeben, 5-7 Minuten ziehen lassen, Teebeutel herausnehmen und den gesüßten Schwarztee abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit Maracujas halbieren, Fruchtfleisch durch ein Haarsieb drücken, um es von den Kernen zu trennen. Eine Zitrone unter heißem Wasser waschen und in dünne schieben schneiden. Zweite Zitrone auspressen.

Abgekühlten Schwarztee, Zitronensaft, Maracujasaft, Maracujafruchtfleisch und die Hälfte der Zitronenscheiben in einem großen Glas verrühren. Eiswürfel in Gläser geben, mit Maracuja Eistee auffüllen und mit restlichen Zitronenscheiben garnieren. Servieren.
 

 
Wissenswertes:
Nach diesem Rezept können viele verschiedene Eisteesorten hergestellt werden. Dazu müssen lediglich Maracujasaft und Maracujas durch einen beliebigen anderen Saft und Früchte ersetzt werden. Wenn beispielsweise Pfirsichsaft verwendet wird, können die Zitronenscheiben durch Pfirsichscheiben ersetzt werden.

 

Erfrischtungsgetränk mit ZitronenSelbstgemachte Zitronenlimonade
Limonade ist ein süßer Durstlöscher und mit Bier gemischt das perfekte Radler. Selbstgemachte Limonade ist schnell und einfach zubereitet, enthält keinerlei künstliche Zusatzstoffe und kann jedem „Süß“Geschmack angepasst werden. Eines der besten Getränke für den Sommer!

Zutaten:
5 Zitronen
125 g Zucker
1,5 l Sodawasser
200 g Eiswürfel

Zubereitung:
Zitronen unter heißem Wasser waschen. Eine Zitrone in Scheiben schneiden, beiseite stellen. Die restlichen Zitronen auspressen und den Saft in einer Schüssel mit Zucker vermengen, bis sich dieser vollständig aufgelöst hat.

Zitronensaft-Zucker in eine große Karaffe geben, Sodawasser hinzugeben und vorsichtig umrühren. Eiswürfel auf mehrere Gläser aufteilen, Zitronenlimonade hinzugeben und mit Zitronenscheiben garnieren. Servieren.
 

 
Wissenswertes:
Die Limonade kann genauso gut mit Orangen oder Limetten, die anstelle der Zitronen verwendet werden, zubereitet werden. Bei der Herstellung von Orangenlimonade sollte jedoch immer der Saft von mindestens einer Zitrone verwendet werden, da die erfrischende Wirkung der Limonade ohne ihn ausbleibt.
Hier gibt es weitere Artikel und Rezepte zum Thema Sommer.

 
Hier finden Sie alle Artikel und Rezepte zum Thema Drinks !

Autor: Cook and Soul, Timotheus Kurtz

Jetzt diesen Artikel bewerten
Coole Drinks – Getränke für die heißen Sommertage: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,95 von 5 Sternen, basierend auf 20 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...
Share on Facebook
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×