Karamellisiertes Zwiebel Chutney – volles Aroma im Glas

Dieses karamellisierte Zwiebel Chutney schmeckt so aromatisch!

Beim Zwiebel Chutney harmonieren das volle Aroma der Zwiebeln, die Schärfe von Chili und das samtige Weiche vom Zimt und Rosmarin ausgezeichnet miteinander. Bewahren Sie sich dieses Geschmackserlebnis über den Herbst hinaus fürs ganze Jahr! Chutneys gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Mit ausreichend Zucker und etwas Essig gekocht, halten sich Chutneys in sorgfältig Gläsern abgefüllt bis zu zwei Jahre.

Nicht nur wer Gebratenes und Gegrilltes liebt, weiß, dass ein herzhaftes Zwiebel Chutney den Geschmack bestens unterstreicht. Auch zu feinem Schmorfleisch und gegrilltem Gemüse schmeckt es köstlich.

Zutaten fürs Zwiebel Chutney (für 2 Gläser à 250 ml):

7 rote Zwiebeln
2 mittelgroße Schalotten
1 mittelgroße weiße Zwiebel
1 rote Chilischote
270 ml Balsamico Essig
50 ml Rotweinessig
220 g brauner Zucker
1 Zimtstange
2 frische Lorbeerblätter (ersatzweise getrocknet)
1 Zweig Rosmarin
2 EL Olivenöl

Benötigtes Equipment fürs Zwiebel Chutney:

2 sterile Einmachgläser mit Schraubverschluss (je 250 ml)

Zubereitung des Zwiebel Chutney:

Zwiebeln und Schalotten schälen und in feine Streifen schneiden. Chilischote waschen, entkernen und fein hacken. Rosmarin unter fließend kaltem Wasser waschen, trocknen, die Blättchen von den Stielen zupfen und sehr fein hacken.

Olivenöl in einem Topf mit schwerem Boden erhitzen. Zwiebeln, Schalotten, Lorbeerblätter, Zimtstange und Rosmarin hineingeben, mit dem Rotweienssig und 2 EL Wasser auffüllen und alles bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten ohne Deckel köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.

Zucker zugeben und unter Rühren auflösen. Balsamico Essig hinzugeben und bei kleiner Hitze weiterkochen, bis die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist.

Lorbeerblätter aus dem Chutney entfernen. Zwiebel Chutney in Gläser einfüllen und sofort verschließen.
Idealerweise einen Monat ruhen lassen.

Wissenswertes zum Thema Zwiebel Chutney:

Wer sein Zwiebel Chutney extrascharf mag, gibt die Chilischote mit ihren Kernen dazu.

Chutneys lassen sich ganz nach Geschmack abwandeln. Grundzutaten sind jedoch immer Gewürze, Säure wie Essig und ein Süßungsmittel. Statt Rosmarin, Lorbeer und Zimt passt die Kombination Ingwer, Piment und Senfkörner sehr gut. Apfelessig statt Balsamicoessig schenkt dem Zwiebel Chutney eine fruchtige Note.

Nach Wunsch kann die Konsistenz des Zwiebel Chutneys beeinflusst werden. Je größer die Zwiebelstücke und je kürzer die Kochzeit, umso mehr Biss hat das Endprodukt. Auch eine frühere Zugabe des Zuckers bewirkt eine etwas weichere Masse.

Die indische Küche kennt Chutneys auch ungekocht. Hierzu vermischt man die Zwiebelringe mit Salz, nach einer Stunde drückt man den Saft aus, gibt Chili, Essig, Minze oder Koriander und Schwarzkümmel hinzu und lässt alles mindestens eine Stunde ziehen. Direkt genießen oder bis zu einer Woche kühl lagern.

Hier finden Sie weitere tolle Marmeladen Rezepte und Feines aus der Kreativküche!

Marmeladen und Eingemachtes in Gläsern sind tolle Geschenkideen für kulinarische Freunde…

  • Quittenmarmelade

    Aromatische Quittenmarmelade mit Zimt und Sternanis

    Die Quittenmarmelade mit Zimt und Sternanis ist eine köstliche Spezialität! Die Quittenmarmelade unterscheidet sich in der Konsistenz und im Geschmack von anderen Konfitüren. Je nach…

  • Erdbeermarmelade

    Fruchtige Erdbeermarmelade mit echter Vanille

    Erdbeermarmelade schmeckt am besten wenn sie selbst gemacht ist! Denn dann ist nicht so viel Zucker in der Erdbeermarmelade und die Aromen schmecken natürlich und…

  • Aprikosen Chutney

    Aprikosen Chutney selber machen: Dieses Aprikosen Chutney ist ein idealer Begleiter für all die üblichen Verdächtigen auf dem Grillteller! Es passt hervorragend zu gegrilltem Fleisch…

  • Birnenmarmelade

    Köstliche Birnenmarmelade mit Amaretto

    Diese Birnenmarmelade mit Amaretto ist ein Klassiker im Herbst! In der Herbstzeit eignet sich frisches Obst ideal zum Einkochen, um beispielsweise fruchtige Birnenmarmelade mit Amaretto…

  • Lavendel

    Lavendel Erdbeer Marmelade – der Sommer im Glas

    Lavendel Erdbeer Marmelade schmeckt nach Sommer, Sonne und Südfrankreich Lavendel hat von Juni bis August Saison im heimischen Kräutergarten. Von zart Rosa bis kräftig Violett…

  • Preiselbeer Marmelade

    Preiselbeer Marmelade selber machen Preiselbeer Marmelade ist der Klassiker zu Wildgerichte Rezepte, Schmorbraten oder gebackenem Camembert. Wegen ihres herben und säuerlichen Geschmacks ist die Preiselbeere…

  • Quittenmus

    Köstliches Quittenmus mit Ingwer und Orange

    Dieses Quittenmus beschert Marmeladenfans ein Geschmackserlebnis! Das Quittenmus mit Ingwer und Orangensaft passt hervorragend in den kulinarischen Herbst. Wenn die Quitten an den Sträuchern goldgelb…

  • Mandel Gewürz Schnitten mit Johannisbeer Gelee

    Die Mandel Gewürz Schnitten ähneln einem Klassiker aus der Österreichischen Küche. Die Linzerschnitte wird in traditionellen Rezepten mit dem Braunen Linzer Teig zubereitet, der einem…

  • Peperonipaste

    Peperonipaste – tolle Schärfe aus dem Glas

    Peperonipaste machen und das ganze Jahr Freude haben! Diese Peperonipaste konserviert die knackige Schärfe der kleinen Schoten fürs ganze Jahr und schmeckt sowohl als Würze…

Jetzt diesen Artikel bewerten
Karamellisiertes Zwiebel Chutney – volles Aroma im Glas:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Ihre Kommentare:

Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×