Semmelknödel Grundrezept

Semmelknödel selber machen…

Semmelknödel sind ein Klassiker der Bayerischen Küche. Die Semmeln sollten wenigstens einen Tag alt sein, dürfen aber noch nicht völlig ausgetrocknet sein. In Bayern bekommt man beim Bäcker meist schon fertig geschnittenes Knödelbrot. Man kann den Semmelknödel Teig aber auch aus allem, was man an altbackenen Weißbrot da hat, zubereiten.

Die Semmelknödel können als Beilage zum Schweinebraten nach diesem Rezept oder mit Rahmschwammerln nach diesem Rezept serviert werden. Wenn man Reste vom Semmelknödel hat, kann man daraus ein deftiges Knödel Gröschtl zubereiten.

Zutaten (für 6-8 Semmelknödel):

12 altbackene Semmeln
375 ml Milch
4 Eier
1 Gemüsezwiebel
1 kleiner Bund Petersilie
3 TL Salz

Zubereitung der Semmelknödel:

Semmeln in grobe Würfel schneiden und in eine ausreichend große Schüssel geben. Milch handwarm erwärmen und gleichmäßig über die Semmeln gießen. Ca. 30 Minuten zugedeckt einweichen lassen. In der Zwischenzeit Zwiebeln schälen und fein hacken. Petersilie waschen und fein zerschneiden. Zwiebeln und Petersilie in einer Pfanne mit Fett kurz andünsten.

Eier, Zwiebeln, Petersilie und Salz zu den eingeweichten Semmeln geben und alles kräftig durchmischen. Aus dem Semmelknödel Teig 8 gleichgroße Kugeln formen.

In einem ausreichend großen Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und die Knödel nach einander ins Wasser geben. Ca. 20 Minuten bei halb offenem Deckel und geringer Hitze ziehen lassen, bis die Knödel aufsteigen.
Mit einer Schöpfkelle vorsichtig aus dem Wasser holen und kurz abtropfen lassen. Als Beilage servieren.

Wissenswertes zu Semmelknödel:

Für Semmelknödel Anfänger empfiehlt es sich, als erstes einen kleinen Probeknödel zu kochen. Wenn der Knödel im Wasser zerfällt, kann man 2-3 EL Semmelbrösel in den Semmelknödel Teig geben, damit die Konsistenz etwas fester wird.

Wer den Semmelknödel etwas deftiger haben will, kann kross gebratene Speckwürfel mit in den Teig geben. Allerdings muss man dann darauf achten, dass die Speckwürfel möglichst nicht am Rand des Semmelknödels hervorschauen, da sie im Wasser an Geschmack verlieren und sich leicht aus dem Teig lösen.

Jetzt diesen Artikel bewerten
Semmelknödel Grundrezept: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,21 von 5 Sternen, basierend auf 24 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...
Share on Facebook
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×