Gebackener Kürbis

Gebackener Kürbis – mal was anderes

Gebackener Kürbis ist die perfekte Beilage für all jene, die von normalen Ofenkartoffeln gelangweilt, oder auf der Suche nach einer geschmacklich ebenbürtigen Low-Carb Alternative sind. Ein Grundrezept, das viel Raum für das Anpassen an individuelle Geschmäcker bietet. 

Zutaten für gebackenen Kürbis (für 2 Personen):

1 kleiner Hokkaido Kürbis
1 ½ EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
Meersalz und Pfeffer

Zubereitung des gebackenen Kürbisses:

Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Kürbis waschen, abtrocknen und eventuell braune Stellen entfernen. Kürbis vierteln, Kerne und Fasern herauskratzen. Die Kürbisviertel in ca. 1 cm breite Spalten schneiden.

Die Kürbis Spalten in eine große Schüssel geben. Olivenöl und den gehackten Knoblauch hinzufügen und gut durchmischen. Nach Geschmack mit Meersalz und Pfeffer würzen und nochmals durchmischen.

Kürbis Spalten auf das Backblech geben und für 15-10 Minuten im Ofen backen.

Fertige Kürbis Spalten anrichten und servieren.

Wissenswertes über gebackenen Kürbis:

Die Geschmacksvariationen für die Kürbis Spalten sind schier unendlich. Man kann vor dem Backen beispielsweise frische Kräuter wie Thymian, Rosmarin oder Salbei dazugeben. Auch Gewürze wie Curry, Zimt und roter Pfeffer passen hervorragend zum gebackenen Kürbis. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Gebackener Kürbis schmeckt ausgezeichnet als Beilage zu Rinderbraten und Lamm, aber auch zu kräftigem Fisch wie Lachs, Kabeljau oder Dorade. Gebackener Kürbis kann auch zu diversen Salaten gereicht oder schlicht als Snack zwischendurch genossen werden.
 

Hier finden Sie weitere spannende und klassische Rezepte mit Kürbis

  • OstermenüCremiges Kürbispüree
    Kürbispüree selber machen: Eine schmackhafte Abwechslung zu klassischem Kartoffelstampf bietet dieses Rezept für feines Kürbispüree. Herzhaft im Geschmack und kalorienarm dazu, ist dieses Püree nicht…

  • Knusprige Kürbis PufferKnusprige Kürbis Puffer
    Kürbis Puffer selber machen: Diese Kürbis Puffer sind eine kohlehydratarme Alternative zu der klassischen Variante aus Kartoffeln. Zubereitet mit Spaghettikürbis, dessen Fleisch nach dem Garen…

  • kuerbissuppeKürbissuppe mit Kokos und Chili
    Das Geheimnis einer guten Kürbissuppe ist das Zusammenspiel der Aromen. In diesem Rezept – das ursprünglich von dem Münchner Koch und Gourmet Sven Katmando Christ…

  • Kuerbis GnocchiKürbis Gnocchi – die perfekte Beilage im Herbst und Winter
    Kürbis Gnocchi selber machen Kürbis Gnocchi passen als neutrale Beilage zu fast allen Fleischgerichten und kräftigem Wild geben sie eine besonders feine Note. Kombiniert mit…

  • Hokkaido KürbisSaftiger Kuchen mit Hokkaido Kürbis und „Schuss“
    Der Hokkaido Kürbis war zeitweise ein richtiges Trendgemüse, als Suppe, gebackenes Hokkaidogemüse oder zur Pastasauce verarbeitet, gab es ihn in jeder Variation auf unseren Speisekarten.…

Jetzt diesen Artikel bewerten
Gebackener Kürbis: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,46 von 5 Sternen, basierend auf 13 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...
Share on Facebook
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×