Fisch Grillrezepte – die besten Fischrezepte des Sommers

Fisch Grillrezepte – was sie alles wissen sollten

Diese Fisch Grillrezepte sind perfekt für den Sommer und sorgen für gute Laune unter Ihren Gästen. Natürlich ist der Holzkohlengrill das aromatischste Drillvergnügen, aber auch für den Gasgrill der Gesundheitsapostel oder für die Grillpfanne bei schlechtem Wetter sind diese Fisch Grillrezepte geeignet.

Fisch Grillrezepte – welcher Fisch ist für den Grill geeignet

Die besten Fische für den Grill sind festfleischige Fischarten, wie Dorado, Sardine und Makrelen, aber auch heimischer Zander, Forellen und Saiblinge oder Heringe aus der Nord- und Ostsee. Delikatessen wie Wolfsbarsch, Schwertfisch, Heilbutt, Lachs oder Thunfisch sind hervorragende Grillfische, ebenfalls Exoten wie Red Snapper oder Tintenfisch. Auch Schalentiere wie Hummer und Garnelen schmecken köstlich vom Grill.

Fisch Grillrezepte – die richtige Zubereitung

Grundsätzlich gilt: Das Fleisch vom Fisch ist zarter in seiner Struktur und dadurch schneller gegart als Grillfleisch und Wurst. Fisch sollte immer sanft gegrillt werden, das heißt wenig Hitze und kurze Garzeiten. Die Fischhaut ist ein perfekter Schutz für das zarte Fischfleisch. Lässt man sie fürs Grillen dran, dämpft sie die Hitze ein bisschen und verleiht dem Fischfleisch Röstaromen, ohne das dieses verbrennt. Da magerer Fisch gerne dazu neigt auf dem Grill auszutrocknen, empfiehlt es sich ihn vorher zu marinieren. Ölige Marinaden mit Kräutern und der Säure von Zitrone bzw. Limette sind dafür bestens geeignet. Vor dem Grillen muss man diese aber unbedingt mit einem Stück Küchenrolle gut abtupfen, da Fett in Verbindung mit Feuer leicht entzündlich ist und ein Verbrennen des Fisches für ungewünschten Geschmack sorgen würde.

Fisch Grillrezepte – Equipment für den Profigrill

Fisch GrillkorbDa mageres Fischfleisch außerdem dazu neigt, beim Garen zu zerfallen, empfiehlt es sich dafür sogenannte Grillkörbe für Fisch zu verwenden. Die sorgen dafür, dass der Fisch beim Umdrehen ganz bleibt.

Seit einigen Jahren ist es in Mode, den Drillfisch auf einem gewässerten Holzbrett zu grillen. Zwar widerspricht diese Art der Zubereitung der eigentlich Grundidee des Grillen, aber sie ist für das Grillen von Fisch dennoch ganz sinnvoll. Das Grillen auf dem Holzbrett, in den USA Plan Drilling genannt, verhindert dass das Fischfleisch zuviel direkte Hitze abbekommt. Außerdem treten beim Erhitzen des gewässerten Holzbrettes dessen natürliche Aromastoffe aus dem Holz und gelangen durch das Verdunsten in das Fischfleisch. So wird der Fisch sowohl durch den aufsteigenden Grillrauch geräuchert, als auch durch die Aromen des Holzes aromatisiert.

Fisch Grillrezepte – Meeresfrüchte vom Grill

Auch Hummer, Krabben, Shrimps und Garnelen lassen sich hervorragend Grillen. Am besten steckt man dazu 2-3 Garnelen oder Shrimps auf einen Spieß, damit die kleinen Happen nicht beim Wenden durch den Grillfest in die Glut fallen. Wer sich nicht vor dem Pulen mit der Hand scheut, sollte die Schalentiere in ihrem Chitinpanzer grillen. Er sorgt für Röstaromen und schützt das Fleisch beim Grillen vor dem Austrocknen. Auch für Meeresfrüchte gilt: werden sie vor dem Grillen mariniert, haben sie das kräftigste Aroma. Pflanzenöl und Kräuter mit Knoblauch sind prädestiniert für gegrillte Schalentiere.

Hier finden Sie die schönsten Fisch Grillrezepte für Ihren Sommergrill!

Jetzt diesen Artikel bewerten
Fisch Grillrezepte – die besten Fischrezepte des Sommers:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,67 von 5 Sternen, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...
Share on Facebook
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×